OGC TC meeting im September 2018 an der HFT Stuttgart

vom 09.08.2018  |  3D-Stadtmodelle  |  Smart Data and Smart Cities  |  Veranstaltungen

OGC_Logo_2D_Blue_No_Border

Die Hochschule für Technik (HFT) Stuttgart setzt neue Standards: Vom 10. bis 14. September 2018 findet das 108. OGC Technical Committee Meeting (OGC TC Meeting) an der HFT statt.  Bei den OGC TC meetings werden die offenen Standards zur interoperablen Modellierung, Bereitstellung und Verarbeitung raumbezogener Informationen weiterentwickelt und verabschiedet.

Hier werden die Standards wie Web Map Service, Web Feature Service, 3D Portrayal Service und CityGML, um nur einige der über 30 OGC Standards zu nennen, entwickelt, die uns in der täglichen Arbeit mit Geodaten beschäftigen. Auch die INSPIRE Dienste basieren auf OGC Standards.
Neben dem Treffen der Standard Working Groups ist mit dem Sensor Things Summit diesmal ein besonderer Schwerpunkt zur Integration von Sensordaten geplant. Eine wesentliche Voraussetzung für Anwendungen wie Smart Cities ist die Integration von Geodaten und Sensordatenströmen – im Idealfall basierend auf interoperablen Standards wie dem Sensor Observation Service und der Sensor Things API. Es ist für die HFT Stuttgart eine besondere Ehre, Gastgeber des das OGC TC Meeting in diesem Jahr in Europa zu sein. Vor dem Hintergrund der Projekte iCity und M4_Lab ist es auch eine sehr schöne Gelegenheit, dem einflussreichsten Gremium in der Geodatenwelt die Aktivitäten der HFT Stuttgart vorzustellen. Zu dem TC Meeting werden etwa 200 Personen erwartet.
Das OGC ist eine gemeinnützige Organisation mit über 500 aktiven Mitgliedern, darunter Regierungsorganisationen, private Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Ziel ist die Entwicklung allgemeingültiger Standards für raumbezogene Informationen und Geodaten zum Zweck der Interoperabilität. OGC-Standards befähigen Technologieentwickler, Geoinformationen und -dienste für jede Anwendung verfügbar und nutzbar zu machen.

http://ogcmeet.org/

2nd International Conference on Smart Data and Smart Cities

vom 22.09.2017  |  3D-Stadtmodelle  |  Smart Data and Smart Cities

logo_udms

As you might know the earthquake that occurred on September 19th, 2017, affected central Mexico including the City of Puebla. The damages in Puebla are in some specific locations and in general the City is in good conditions, and rapidly recovering to normality. After consulting with the International Scientific Committee we confirm that the conference will take place as planned, October 4-6, 2017, in Puebla, Mexico.

http://ing.pue.itesm.mx/udms2017/

 

Workshop 3D-Stadtmodelle am 21./22.11.2017 in Bonn

vom 05.09.2017  |  3D-Stadtmodelle  |  GeoVisualisierung  |  Smart Data and Smart Cities

Essen

Der 9. Workshop 3D-Stadtmodelle findet am 21. und 22. November 2017 im Uni-Club in Bonn statt. Sie haben in den vergangenen Jahren bereits teilgenommen, sei es als Teilnehmer oder Vortragender!

 Veranstalter ist  wiederum die gemeinsame Kommission „3D-Stadtmodelle“ der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V. (DGfK) und der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e.V. (DGPF), die im März 2009 gegründet wurde und den Workshop seit dem Herbst 2009 regelmäßig durchführt.

http://www.3d-stadtmodelle.org/index.php?do=3dws2017

BIM World München

vom 15.06.2017  |  3D-Stadtmodelle  |  Smart Data and Smart Cities

Am 28.-29.11.2017 findet die BIM World München im Cengress Center München statt. Interessant wird sein, wie weit das Thema 3D-Stadtmodelle indb. beim Bauen im Bestand eine Rolle spielt. Näheres unter www.bim-world.de.

2nd International Conference on Smart Data and Smart Cities

vom 02.02.2017  |  3D-Stadtmodelle  |  Smart Data and Smart Cities

logo_udms

Die zweite international Konferenz „Smart Data und Smart Cities“ findet vom 4.-6.10.2017 in Puebla, Mexico statt. Die Einreichungsfrist für wissenschaftliche Beiträge endet am 31.3.2017.

Weitere Information zur Konferenz finden sich hier: http://ing.pue.itesm.mx/udms2017/